Hoe Love Goes

LASS UNS EIN SPIEL SPIELEN

By on 19. Oktober 2016

Hier sind die Regeln

Die Mitspieler – Die Anzahl der Mitspieler ist variabel. Im Optimalfall beträgt die Spieleranzahl 2, in manchen Fällen lässt allerdings einer der Spieler noch eine dritte oder sogar vierte Person mitspielen (wichtige Regel hierbei: die anderen Mitstreiter sollten davon möglichst nichts erfahren, dies könnte nämlich zu einem vorzeitigen Spielabbruch führen).

Der Einsatz – Jeder Spieler kann seinen Einsatz frei wählen. Manche Spieler setzen Alles: Ihr Herz, ihren Verstand, ihre Zeit, Freunde, ihren Stolz….Andere Spieler wiederum setzen…Nichts! Solch unterschiedlich hoher Einsatz birgt natürlich von Spielbeginn an einiges an Konfliktpotential und lässt den Wettbewerb ziemlich unfair ablaufen. Aber welches Spiel ist schon fair?

Der Spielverlauf – Die Spieler starten bei einem gemeinsamen Startpunkt. Schon nach kurzer Zeit wird sich herausstellen, welcher der Kontrahenten vorne liegt und wer den Spielverlauf vorgibt. Das Kräftemessen beginnt also und wer als erstes Schwäche zeigt, läuft Gefahr um einige Runden zurückzufallen. Wer schreibt  wem zuerst? Wer schreibt länger nicht zurück? Wer lässt wen zappeln? Wer zeigt als erstes Gefühl und Zuneigung? Wer geht Kompromisse ein? Wer investiert mehr? Wer kann über seinen Schatten springen….Und so geht das Spiel hin und her …solange bis einer der Spieler kapituliert und sich entweder völlig in etwas verrennt oder einfach aufgibt.

Das Ziel – Das Ziel ist leider nicht festgelegt, jeder Spieler setzt sich sein Eigenes. Problem hierbei ist, dass die jeweils gewählten Ziele von Spieler 1 und 2 nicht übereinstimmen. Während die einen um eine gemeinsame Zukunft, eine vertraute Basis, eine Beziehung spielen, spielen die anderen um Sex, Ungebundenheit und reinen Spaß.  Das fatale daran ist, dass es im Regelwerk keinen Eintrag gibt der die Absprachen über eine gemeinsame Zielsetzung voraussetzt und festlegt.

Der Gewinn – Das traurige bei dieser Art von Spiel ist, es gibt keinen Gewinn. Es gibt hier nur Verlierer.. Die einen verlieren ihr Herz, ihren Verstand, ihre Zeit, Freunde und ihren Stolz…. Die anderen..tja..gewinnen nichts ausßer vllt. schlechtes Karma.

Der Sinn – Um was es dabei geht? Das weiß keiner so genau..Und wieso man dieses Spiel mitspielt? Das weiß man noch viel weniger… Wahrscheinlich in der Hoffnung doch einmal mit Gewinn rauszugehen… und weil es in unserer Generation wohl  auf der Tagesordnung steht beim Kennenlernen eine Rolle zu spielen und zu pokern… Bloß nicht seine wahren Gedanken offenbaren. Lieber die Meinung von fünf Freundinnen in eine Nachricht packen, anstatt das zu schreiben was man selber denkt und fühlt. 3 Tage nicht antworten obwohl jede Zelle eures Körpers danach schreit ? Auf unnahbar machen auch wenn ihr euch so sehr danach sehnt eure Gefühle zu zeigen..

Um die guten Dinge  im Leben muss man nicht spielen..Die bekommt man so.  Habt ihr um eure Familie gespielt ? Oder eure beste Freundin? Musstet ihr Ihnen eine Rolle vorSPIELEN um sie zu begeistern oder von euch zu überzeugen? Ich schätze nicht. Also sollten wir auch aufhören um Liebe zu spielen…

TAGS

8. Oktober 2016

25. Oktober 2016

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

ZAMPANELLA
Köln

Wie schön, dass du hier bist. Mein Spitzname ist Zampanella. Ich liebe das Leben. Ich liebe Geschichten und vor Allem liebe ich Geschichten die das Leben schreibt. Also lebe ich und schreibe darüber...

Song der Woche